Modulnummer:4125
Modulname:Immobilienökonomie
Modulname English:Real Estate Economics
Semester:SS
Modulverantwortlich:Prof. Dr.-Ing. Sohni
Dozent(in):Prof. Dr.-Ing. Sohni
Sprache:Deutsch
Zuordnung zum Curriculum:Pflichtmodul im Master Katalog A
Bauwirtschaft
Level/Niveaustufe:4 / Modul zum Aufbau von Kenntnissen und Erfahrungen in einem Spezialgebiet.
Notwendige Voraussetzungen:
Empfohlene Voraussetzungen:Immobilienprojektentwicklung
Grundlagen der Bauwirtschaft
Immobilienwirtschaftliche Grundlagen
Kreditpunkte des Moduls: 7.5
Lehrform:Seminar, Projekt

Lernziele / Kompetenzen:

Die Studierenden werden in Lage versetzt, die Immobilienökonomie als interdisziplinäres Fachgebiet aus Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Architektur und Ingenieurwesen zu verstehen. Mit den erlenten Kompetenzen sollen die Studierenden in Unternehmen der Immobilienwirtschaft arbeiten können.

SWS:4
Workload:225 / 68 / 117 / 40 [h]

Inhalt:

Grundlagen der Immobilienökonomie
- Begriffe und Definitionen
- Marktteilnehmer
- Berufsfelder
Immobilienmanagement
- Projektentwicklung
- Projektmanagement
- Immobilienbewertung
- Finanzierung
- Investitionsrechnung
- Due Diligence
- Marketing
- Research
- Portfoliomanagement
Immobilienrecht
- Grundstücksrecht
- Baurecht
- Mietrecht
Immobilienverwaltung - Facility Management
Spezielle Bewertungsverfahren wie
- Discounted Cash Flow Methode
- Sonderwerte beim Immobilienbewertung- Discounted Cash Flow Methode
- Internationale Verfahren - Investment Value
Steuerliche Aspekte

Leistungsnachweise:Klausur 60 Min.
Hinweise:Immobilienökonomie Immobilienmanagement Immobilienrecht Steuerliche Aspekte
Literatur:Schulte, K.-W.: Immobilienökonomie, Band 1, Betriebswirtschaftliche Grundlagen; Oldenbourg
Schulte, K.-W.: Immobilienökonomie, Band 2, Rechtliche Grundlagen; Oldenbourg