Modulnummer:3280
Modulname:Baustoffliches Versuchswesen
Modulname English:Material testing
Semester:NN
Modulverantwortlich:Prof. Dr.-Ing. Stratmann-Albert
Dozent(in):Prof. Dr.-Ing. Stratmann-Albert; Prof. Dr.-Ing. Rothe
Sprache:Deutsch
Zuordnung zum Curriculum:Wahlpflichtmodul im Bachelor Hauptstudium
konstruktiver Ingenieurbau
Level/Niveaustufe:3 / Modul zur Förderung und Verstärkung der Fachkompetenz.
Notwendige Voraussetzungen:Baustoffkunde 1
Baustoffkunde 2/Bauphysik
Empfohlene Voraussetzungen:
Kreditpunkte des Moduls: 5
Lehrform:Labor, Übung, Seminar

Lernziele / Kompetenzen:

Fähigkeit zur Ermittlung wichtiger Baustoffkenngrößen mit Hilfe statistischer Auswertung. Sie Kennen die verschiedene Messmethoden und können sie selbständig einsetzen. Sie beherrschen die relevanten Normen und können die Versuchsergebnisse dokumentieren.

SWS:4
Workload:150 / 68 / 62 / 20 [h]

Inhalt:

- praktische Ermittlung wichtiger Baustoffkennwerte an Natursteinen, Bindemitteln, Beton, Holz, Stahl, Kunststoffen, Glas und Mauersteinen
- Möglichkeiten der Mess- und Regelungstechnik
- Vorstellung der wichtigsten Normprüfungen
- repräsentative Probennahme an Bauwerken
- statistische Auswertung der Versuchsergebnisse
- Dokumentation von Versuchsergebnissen

Leistungsnachweise:Präsentation
Literatur:Hegge; Auch-Schwelk; Fuchs; Rosenkranz: Baustoff Atlas, 2005; Birkhäuser Verlag
Scholz; Hiese: Baustoffkenntnis 15. Auflage; Werner Verlag
Backe; Hiese: Baustoffkunde, 10. Auflage; Werner Verlag
Peter; Muntwyler; Ladner: Baustofflehre, 2005; vdf Hochschulverlag an der ETH
Bautechnik; Ernst & Sohn
Eifert; Bethge: Beton-Prüfung nach Norm; Verlag Bau + Technik