Login

Fachbereich Bauingenieurwesen

1. Platz beim Förderpreis 2017 des hessischen Baugewerbes

Bereits zum 34. Mal hat der Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e. V. (VbU) am 17. November 2017 seine jährlichen Förderpreise für herausragende Abschlussarbeiten in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen und Bauwirtschaft vergeben. Zur Feierstunde im Haus der Wirtschaft Hessen in Frankfurt waren wieder zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik gekommen.

Förderpreis 2017

Den ersten Preis für die Kategorie Bauwirtschaft gestiftet von der Frankfurter Volksbank gewann Peter Richard Wildemann vom Fachbereich Bauingenieurwesen der Hochschule Darmstadt. Prof. Dr.-Ing. Alexander Bubenik war Betreuer der Arbeit, die sich mit den Möglichkeiten der Digitalisierung in der Materialwirtschaft im Bauwesen auseinandersetzte.

Sieger Peter R. Wildemann mit Prof. A. Bubenik und R. Pakosch (Frankfurter Volksbank)
Quelle: (VbU) © Frank Kleefeldt

Folgende Wettbewerbsbeiträge des Fachbereichs nahmen auch noch am Wettbewerb teil:

  • Pipert, André
    Untersuchung zur unterschiedlichen Auffassung des Qualitätsbegriffs im schlüsselfertigen Wohnungsbau
    Diese Arbeit wurde ebenfalls betreut durch Prof. Dr. Alexander Bubenik [Bauwirtschaft]
  • Maximilian Kies
    Beurteilung des Last-Setzungsverhaltens einer kombinierten Pfahl-Plattengründung mittels numerischer Studien (FEM) anhand des Projektes Hochhaus Marieninsel in Frankfurt
  • Wahid Khadr
    Analysen zu den Einsatzgrenzen von Gripper-TBM
    Diese beiden Arbeiten wurden betreut durch Prof. Dr. Jürgen Schmitt [Geotechnik]

Für weiterführende Informationen empfehlen wir die offizielle Pressemitteilung des VbU.

 

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Nachrichten 1. Platz beim Förderpreis 2017 des hessischen Baugewerbes